Kulinarische (Ver-)Führungen

Glarner Pastete, Schabziger und Kalberwurst: Einmal in der Küche gelandet, sind sie nicht mehr aus ihr wegzudenken. Die Glarus- Klöntal Tour entführt Gäste dreimal wöchentlich im Tourbus von der Stadt Glarus ins Klöntal und zurück.

Das neue Angebot des Hotel-Restaurants Rhodannenberg und des Portals Klöntal verschreibt sich ganz der Region und ihrer Kulinarik. Seinen Anfang hat das Ganze in der Ideenküche des Produktmanagements Glarnerland genommen. Der Rahmen war das Impulsprogramm für Angebotsentwicklung und Qualitätssicherung «Enjoy Switzerland» von Schweiz Tourismus. André van Sprundel von der Hotel Rhodannenberg AG hat es mit dem lokalen Gewerbe marktreif entwickelt. «Die Zusammenarbeit mit Marieke van Ommeren, Jonny Tinner, Kaspar Marti und Daniel Hauri sowie dem Glarner Gewerbe war sehr unkompliziert. Ich bin auf offene Türen gestossen», sagt van Sprundel.

Kulinarik, Geschichte und Geologie

Die Touren widmen sich auch der Geschichte und Geologie der Region. Mit Elsbeth Stüssi oder Jakob Leuzinger nimmt jeweils ein lokaler Führer die Gäste mit auf die Reise. Dazu van Sprundel: «Wir wollen die Gäste sowohl mit den lokalen Gaumenfreuden als auch mit unserer Landschaft und ihren Bewohnern verführen. Diese Ganzheitlichkeit liegt uns bei unserem Beitrag an die touristische Entwicklung der Region am Herzen.» Mark Feldmann hat die Ausarbeitung der geschichtlichen und geologischen Inhalte grosszügig mit seinem Fachwissen unterstützt.

Dreimal wöchentlich im Juli und August

Die Glarus-Klöntal Tour findet jeden Dienstag, Donnerstag und Samstag im Juli und August 2013 statt. In der geführten Tagestour enthalten sind die Fahrt im Tourbus mit 13 Plätzen, eine Führung durch die weltweit einzige Schabzigerfabrik, ein Apéro im Bergrestaurant Schwammhöhe und das Landsgemeinde-Menü im Restaurant Rhodannenberg. Zurück in der Stadt Glarus stehen Besuche in einer Metzgerei, einer Bäckerei, bei Läderach und im Glarussell auf dem Programm.